Hilfe für thailändische Beerenpflücker

Für rund 200 thailändischen Beerenpflücker, die zurzeit in einer Sporthalle in der nordschwedischen Stadt Luleå campieren, hat die Regierung in Bangkok Hilfe angekündigt. Das meldet der Schwedische Rundfunk. Danach will die thailändische Regierung ihren Landsleuten aus den finanziellen Schwierigkeiten helfen, die ihnen durch den erfolglosen Arbeitsaufenthalt in Schweden entstanden sind.

Die Beerenpflücker hausen seit Tagen in der Sporthalle, weil sie keine Verdienstmöglichkeiten mehr sehen. Jedes Jahr reisen Hunderte von Thailändern nach Nordschweden, um während der Sommermonate als Beerenpflücker zu arbeiten. Aufgrund des schlechten Wetters ist die Ernte in diesem Jahr jedoch geringer ausgefallen als erwartet.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".