Tauziehen um Volvo

„Geely nicht an Volvo interessiert“

Die chinesische Geely Group hat Berichte zurückgewiesen, wonach sie an einer vollständigen Übernahme der Automarke Volvo interessiert sei. Wie die schwedische Wirtschaftszeitung Dagens Industri meldet, hat Volvos Mutterkonzern Ford der Führung von Volvo Personenwagen mitgeteilt, dass Geely sein Übernahmeangebot zurückzieht.

Vor rund einer Woche hatte der Vorstandsvorsitzende von Geely Automobile, Gui Sheng Yue, öffentlich sein Interesse an der ehemals schwedischen Automarke bekundet. Laut Geely Group hat sich Gui Sheng Yue jedoch nur als Chef der Automobilsparte und nicht im Namen des gesamten Konzerns geäußert.