Pakistan

Verhaftete Schweden müssen Todesstrafe fürchten

Die in Pakistan inhaftierten vier schwedischen Staatsbürger werden laut Medienberichten der Spionage beschuldigt. Nach pakistanischem Recht steht darauf die Todesstrafe. Dies berichtet die Tageszeitung Svenska Dagbladet unter Berufung auf pakistanische Sicherheitskreise.

Entsprechende Berichte wollte das Außenministerium in Stockholm am Freitag aber nicht kommentieren. Unklarheit besteht auch noch über Berichte, wonach die gefangen genommene Mutter und ihr ebenfalls in Haft befindliches zweijähriges Kind in Kürze freikommen sollen. Der Vater des Kindes sowie der ehemalige schwedische Guantanamo-Insasse Mehdi Ghezali befinden sich ebenfalls seit Ende August in pakistanischer Haft.