Volvo

Verkauf wird konkreter

Ein Verkauf des Automobilherstellers Volvo rückt immer mehr in greifbare Nähe. Auf einer Pressekonferenz in China sagte der Vorstand des heutigen Eigentümers Ford, Alan Mulally, die Verkaufspläne schritten voran. Nach Berichten des Wall Street Journal sei der chinesische Hersteller Geely für Ford der interessanteste Spekulant.
Schwedischen Medienberichten zufolge sei die schwedische Regierung über die Geelys Pläne informiert worden, da Volvo bei der Europäischen Investitionsbank um einen Kredit angesucht hat, für den staatliche Garantien notwendig sind. Übermittler der Informationen sei Ex-Volvochef Pehr G. Gyllenhammar gewesen, der im Auftrag der Investmentfirma Rotschild für Geely tätig ist.