Nordschweden

Verkehrschaos durch Schneefälle

Große Mengen Nassschnee in Kombination mit starkem Wind haben in Nordschweden in der Nacht und am Morgen zu Behinderungen im Verkehr geführt. Zahlreiche Autos kamen von der Fahrbahn ab. Unter anderem stürzte ein LKW auf der E10 um. Nördlich von Haparanda kam am Vormittag ein Bus mit 15 Insassen von der Fahrbahn ab. Eine Person wurde verletzt.
In den nördlichen Landesteilen fielen in der Nacht bis zu 20 Zentimeter zumeist sehr nasser Neuschnee und der Schneefall setzte sich am Vormittag weiter fort.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".