Auf dieser Straße kam der 24-Jährige zu Tode.Foto: Bo-Göran Bodin/privat. Montage: SR.
Justizskandal in Göteborg

Verfahren wird wieder aufgenommen

Die Staatsanwaltschaft hat beschlossen, die Ermittlungen im Fall des bei einem Polizeieinsatz in Göteborg zu Tode gekommenen jungen Mannes wieder aufzunehmen. Ein anderer Staatsanwalt als bisher wird mit dem Fall betraut. Der 24-Jährige war im April 2008 festgenommen worden, weil er gegen ein Auto getreten hatte. Es kam zum Handgemenge, in dessen Folge der Mann verstarb. Die Staatsanwaltschaft hatte die Ermittlungen gegen die beteiligten Polizeibeamten eingestellt. Recherchen des schwedischen Rundfunks hatten ergeben, dass Ermittlungsfehler begangen worden waren.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".