Rasante Ausbreitung multiresistenter Bakterien

Immer mehr Schweden infizieren sich mit multiresistenten ESBL-Bakterien. Wie aus einer Untersuchung der Seuchenschutzbehörde hervorgeht, stieg die Zahl der Infizierten innerhalb eines Jahres um 30 Prozent. Insgesamt registrierte die Behörde 2.700 neue Infektionsfälle seit Jahresbeginn.

Laut Experten müssten für die effektive Bekämpfung multiresistenter Bakterien neue Antibiotika auf den Markt gebracht werden, da herkömmliche Präparate nicht wirken. Multiresistente Bakterien können bei Menschen mit schwachem Immunsystem tödlich wirken.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".