Quartalsbericht

SEB mit erwartetem Plus

Das schwedische Kreditinstitut SEB hat für das dritte Quartal wie erwartet ein Plus von umgerechnet 36,5 Millionen Euro eingefahren. Die Kreditverluste im Baltikum, wo schwedische Banken massiv investiert hatten, konnten durch Gewinne auf dem heimischen Markt ausgeglichen werden.

Ähnlich ist die Lage für die Swedbank, die am Dienstag ihren Quartalsbericht vorgelegt hatte. Die SEB teilte mit, angesichts der verbesserten Konjunkturlage wolle sie aus dem staatlichen Garantieprogramm wieder aussteigen. Von der staatlichen Garantie hatte die SEB ohnehin nicht Gebrauch gemacht.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".