Grab von Karl XII. darf geöffnet werden

Im Jahr 1718 wurde Schwedens König Karl XII. beim Versuch der Eroberung Norwegens durch eine Kugel tödlich getroffen. Seitdem ist die Frage ungeklärt, ob der Schuss von einer norwegischen oder einer schwedischen Waffe abgefeuert wurde. Nun haben Forscher grünes Licht erhalten, das Grab Karl XII. in Stockholm zu öffnen, um mittels rechtsmedizinischer Untersuchungen das Material der tödlichen Kugel zu untersuchen.

Die Kanzlei des Schwedischen Reichsmarschalls gab einem entsprechenden Antrag von Forschern der Königlichen Technischen Hochschule in Stockholm jetzt statt. Allerdings ist die Finanzierung des Projekts weiterhin unklar.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".