Entwicklungshilfeministerin Gunilla Carlsson.
EU-Ratspräsidentschaft

Entwicklungshilfekonferenz in Stockholm

Auf dem Gelände der Stockholmer Messe hat am Vormittag die EU-Entwicklungshilfekonferenz begonnen. Auf der Tagesordnung stehen Fragen über die Finanzierung von Maßnahmen gegen den Klimawandel, die Bekämpfung der Finanzkrise und die Förderung der Demokratie in aller Welt. Auch die Öffentlichkeit ist eingeladen, an Veranstaltungen teilzunehmen.

Gastgeberin, Schwedens Entwicklungshilfeministerin Gunilla Carlsson, begrüßte zu dieser größten Veranstaltung der schwedischen EU-Ratspräsidentschaft 6.000 Teilnehmer aus 130 Ländern. Im Stockholmer Berufsverkehr sind bis zum Wochenende starke Behinderungen zu erwarten, weil die Polizei die Anfahrtswege zur Messe für Privatpersonen zeitweise weiträumig absperrt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".