Wirtschaftskrise

Verluste für Volvo

Für AB Volvo ist die Finanz- und Wirtschaftskrise noch nicht vorüber. Im dritten Quartal musste der schwedische Hersteller von LKW und anderen schweren Maschinen Vorsteuerverluste in Höhe von 410 Millionen Euro hinnehmen. Analysten hatten allerdings um 100 Millionen Euro höhere Verluste erwartet. Die Auftragsbücher beginnen jedoch langsam, sich wieder zu füllen. Der Auftragseingang stieg im Vergleich zum zweiten Quartal um 20 Prozent.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".