Impfung gegen Schweinegrippe

Eine Million Schweden geimpft

Fast eine Million der reichlich neun Millionen Schweden haben sich mittlerweile gegen die so genannte Schweinegrippe impfen lassen. Das hat das Zentralamt für Gesundheits- und Sozialwesen mitgeteilt.

Auf einer Pressekonferenz in Stockholm betonte Anders Tegnell, Abteilungsleiter im Zentralamt für Gesundheits- und Sozialwesen, es sei wichtig, Gerüchte zurückzuweisen, wonach der Impfstoff gefährlich sei. Ein Repräsentant des Zentralamtes für Arzneimittelwesen sagte, es seien einige hundert Berichte über Nebenwirkungen der Impfung eingegangen, womit man jedoch gerechnet habe. Im Zusammenhang mit der Impfung seien fünf Todesfälle bekannt geworden. Sämtliche Betroffene seien aber schwer krank und ein direkter Zusammenhang mit der Impfung nicht auszumachen gewesen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".