Autobranche

General Motors hält an Saab-Verkauf fest

Der US-Autokonzern General Motors hält an dem Verkauf seiner schwedischen Marke Saab fest. Der Nachrichtenagentur TT sagte eine Saab-Sprecherin, die Entscheidung von General Motors, seine deutsche Sparte Opel nun doch nicht zu verkaufen, beeinflusse die Zukunft von Saab nicht.

Bereits im Juni hatte General Motors mit der schwedischen Luxusmarke Koenigsegg eine Absichtserklärung über den Verkauf von Saab unterzeichnet. Der endgültige Abschluss des Geschäfts hat sich jedoch seitdem mehrfach verzögert. So ist die Finanzierung der Übernahme noch unklar. Hier haben sowohl die Europäische Investitionsbank als auch die schwedische Regierung das letzte Wort. Zudem sind noch nicht alle Streitpunkte zwischen General Motors und Koenigsegg ausgeräumt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".