Doping

Verdoppelung der Beschlagnahmen

Die Menge der vom Zoll beschlagnahmten Dopingpräparate hat sich im vergangenen Jahr verdoppelt. Nach Angaben der Behörden ist vor allem die Menge reiner Dopingsubstanz, die nach Schweden geschmuggelt wird, deutlich gestiegen. Das bedeutet, die Herstellung der Präparate für den Endverbraucher findet in Schweden statt. 2009 wurden bisher 13 Kilo reine Dopingsubstanz beschlagnahmt, das entspricht etwa 2,6 Millionen Tabletten anabole Steroide. Im Unterschied zu Betäubungsmitteln, für die Schweden vor allem ein Transitland für andere nordische Länder ist, werden die Dopingpräparate nach Angaben des Zolls in Schweden selbst konsumiert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".