Selbstspritzung mit Insulin kann für Diabetiker in Zukunft überflüssig werden
Stammzellenforschung

Durchbruch bei Erkundung der Zellentwicklung

Wissenschaftlern der Universität in Lund ist ein Durchbruch in der Stammzellenforschung gelungen. Das Forscherteam unter Leitung des Genetikprofessors Henrik Semb hat ergründet, wie sich unreife Stammzellen in Insulin produzierende Zellen umwandeln. Beobachtet wurde die Ausbildung von winzigen Röhrchen, die die Spezialisierung der Zellen für verschiedene Funktionen in den Organen steuern. Die Entdeckung ist zunächst für die Entwicklung von Heilmitteln gegen Diabetes von Bedeutung, lässt sich nach Angaben Sembs jedoch auch generell für die Erklärung der Zellentwicklung anwenden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".