The Pirate Bay

Tracker wird aus dem Verkehr gezogen

Die Filesharing-Site Pirate Bay schließt ihren „Tracker“. Damit folgt das Unternehmen im juristischen Sinne dem Urteil des Amtsgerichts Stockholm, das die beiden Gründer der Site, Gottfried Swartholm und Fredrik Nej, zu einem Bußgeld in Höhe von je umgerechnet 50 000 Euro verurteilte, sollten sie an der ungesetzlichen Verbreitung von urheberrechtlich geschütztem Material auf ihrer Site weiter mitwirken.

Im so genannten BitTorrent-Protokoll war es die Aufgabe des Trackers, empfangswillige Teilnehmer für zu sendende Daten zu suchen.

Die Entwicklung neuer Technologie macht jedoch die Anwendung der Trackerfunktion für die Übertragung des BitTorrent-Protokolls heute überflüssig.

Juristische Experten sind laut der Nachrichtenagentur tt der Ansicht, die Entscheidung kann den Ausgang des für kommenden Sommer geplanten Berufungsverfahrens gegen Pirate Bay deutlich beeinflussen, da ein wichtiger Teil der Anklage auf der Ungesetzlichkeit der Trackerfunktion fußte.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".