Umwelt

Kupferdächer führen zu Grundwasserbelastung

Kupferdächer auf alten Gebäuden stellen ein zunehmendes Umweltproblem dar. Abrinnendes Regenwasser führt giftige Kupferausfällungen mit sich, die oft direkt in die Erde fließen und das Grundwasser belasten. In Göteborg hat die Umweltbehörde den Eigentümer des Sahlgrenschen Krankenhauses angezeigt, weil der Kupfergehalt des Wassers die zulässigen Grenzwerte überschreitet. Die Probleme sind bei den kulturhistorisch wertvollen Gebäuden oft am Größten, so die Umweltbehörde.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".