Diplomatie

Zigarettenschmuggel unterbunden

Zwei nordkoreanische Diplomaten wurden am Donnerstag vom schwedischen Zoll bei dem Versuch, 230 000 Zigaretten nach Schweden einzuschmuggeln, festgenommen. Die beiden waren mit einer Fähre aus Russland nach Stockholm gekommen und wurden beim Landgang ertappt. Da sie in Russland stationiert sind genießen sie in Schweden keine diplomatische Immunität.