Unterstützung für ukrainische Stromversorgung

Schweden wird sich mit umgerechnet rund 24 Millionen Euro an der Effektivisierung der Stromversorgung in der Ukraine beteiligen. Dies kündigte Entwicklungshilfeministerin Gunilla Carlsson am Donnerstag in der Tageszeitung Svenska Dagbladet an. Dies geschieht im Rahmen eines EU-Projektes, das eine umweltfreundlichere Stromversorgung in Osteuropa zum Ziel hat. Carlsson schreibt in der Zeitung, dass die Hilfe auch als Unterstützung der orangenen Revolution und einer Annäherung der Ukraine an die EU gedacht ist.