Europaparlament fordert Freilassung Isaaks

Das Europaparlament erhöht den Druck auf Eritrea für eine Freilassung des schwedisch-eritreanischen Journalisten Dawit Isaak. Dies bestätigte der schwedische, liberale Abgeordnete im Europaparlament Olle Schmidt gegenüber der Nachrichtenagentur TT. Schmidt hatte sich zusammen mit Eva-Britt Svensson von den Linken für eine Initiative des Europarlamentes in der Sache eingesetzt. Die Sprecher des Parlamentes habe nun eine entsprechende Forderung an die Regierung in Eritrea übergeben. Dawit Isaak wird seit 2001 in Eritrea ohne Erhebung einer Anklage gefangen gehalten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista