Reinfeldt im Europaparlament
EU

Reinfeldt zufrieden mit seiner Präsidentschaft

Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt hat sich zufrieden mit der EU-Ratspräsidentschaft seines Landes gezeigt. Zwei Wochen vor Ablauf der Präsidentschaft erklärte Reinfeldt im Straßburger Europaparlament, Schweden habe gemäß des offiziellen Leitspruches „Taking on the Challenge“ die politischen Herausforderungen dieser Ratspräsidentschaft angenommen und gemeistert.

Als Beispiele nannte Reinfeldt unter anderem das Tauziehen um den Lissabonvertrag, die gemeinsame EU-Haltung zum Klimaschutz sowie den Umgang mit der Finanzkrise. Auch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso stellte der schwedischen Ratspräsidentschaft ein gutes Zeugnis aus. Kritisch äußerte sich hingegen die schwedische Politikerin Marita Ulvskog. In einem Rundfunkinterview nannte die sozialdemokratische Europaabgeordnete das Vorgehen Schwedens auf der europäischen Bühne zu zaghaft. Wieder einmal hätten die großen Nationen Deutschland, Frankreich und Großbritannien das Sagen gehabt, meinte Ulvskog.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista