Arbeitsmarkt

Schweden stellen Schweden ein

Schwedische Chefs neigen in stärkerem Ausmaß dazu schwedische Bewerber anzustellen, während Einwanderer ebenfalls eher Einwanderer wählen. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Studie des Instituts für arbeitsmarktpolitische Studien.

Über einen Zeitraum von annähernd zehn Jahren hat das Institut die Fluktuation an 100.000 Arbeitsplätzen in kleineren und mittelständischen Unternehmen untersucht. Ergebnis: Bei Stellenbesetzungen geben ethnische Schweden einander den Vorzug, weil sie über ähnliche soziale Netzwerke verfügen. Ähnliche Tendenzen sind bei Unternehmen zu verzeichnen, die Chefs mit Migrationshintergrund haben. Hier erhalten die Bewerbungen von Einwanderern den Vortritt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista