Victorias Hochzeit

Zwei Wochen Fest im Zeichen der Liebe

„Love Stockholm 2010" steht in goldenen Buchstaben auf dem Logo zu den Feierlichkeiten, die in Schweden mit Spannung erwartet werden. Die Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und ihrem Verlobten Daniel Westling steht am 19. Juni 2010 an. Umrahmt werden soll die Zeremonie mit einem zweiwöchigen Stadtfest für alle Bürger.

Sten Nordin, Finanzbeigeordneter der Stadt Stockholm, äußerte sich dazu im schwedischen Rundfunk: „Es ist eine Möglichkeit alle Stockholmer aus Anlass des erfreulichen Ereignisses der Hochzeit von Kronprinzessin Victoria und Daniel Westling einzuladen. Wir dachten, dass es jeden Grund zum Feiern gibt und wollen auf eine Art feiern, die jeden Stockholmer mit einbeziehen kann, durch ein Fest im Zeichen der Liebe."

Hohe Erwartungen
Vom Nationalfeiertag Schwedens am 6. Juni bis zum Hochzeitstag am 19. Juni wird es in Stockholm eine Vielzahl von kulturellen Veranstaltungen geben. In der Innenstadt finden beispielsweise auf Skeppsholmen und im Kungsträdgården Konzerte statt, auf der Flaniermeile Strandvägen werden gar Liebesgedichte aus Lautsprechern erschallen.

Bei vielen Stockholmern ist die Erwartung groß: „Ich freue mich darauf, dass etwas in der Stadt passieren wird, was viele Besucher anzieht. Ich werde sicherlich mitfeiern, die Gelegenheit muss man nutzen!"

Grüne Hauptstadt
Auf Stockholm, der grünen europäischen Hauptstadt 2010, werden sich im nächsten Jahr ohnehin die Augen der Öffentlichkeit richten. Die Feierlichkeiten sind eine zusätzliche Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen und Besucher zu locken. Gegenüber dem schwedischen Fernsehen sagte Nordin:

„Die Stockholmer können sich auf viele unterhaltsame Auftritte und Veranstaltungen freuen. Wir wollen zeigen, was Stockholm alles zu bieten hat, im Kulturbereich, im Umweltbereich, sowie in Kunst und Design."

Zentralgelegene Hotels müssen sich während der zwei Wochen keine Gedanken über ausbleibende Buchungen machen. Das Fremdenverkehrsbüro „Stockholm Visitors Board" rechnet neben den zahlreichen zugereisten Privatbesuchern mit rund 2.000 akkreditierten Journalisten.

Stockholm baut auf Sponsoren
Dass es durch die Hochzeit auch in der Stadtkasse und der Staatskasse klingeln wird, ist ebenso zu erwarten. Aber die Feierlichkeiten kosten auch. Die Ausgaben der Stadt Stockholm für das Festprogramm sollen bei geplanten 700 000 Euro liegen, umgerechnet rund 80 Cent pro Einwohner. Das Verkehrsamt soll nach Angaben der Tageszeitung Dagens Nyheter die Kosten für die Aufräumarbeiten und den Blumenschmuck in der Stadt tragen. Doch für Sten Nordin soll im Juni 2010 der Fokus nicht auf Geld liegen:

„Nun, das große Interesse wird viele Menschen nach Stockholm ziehen und sie werden einkaufen und ihr Geld ausgeben. Für uns ist das aber nicht das Wichtigste, sondern, dass es eine Möglichkeit ist, Stockholm für die Stockholmer, die Schweden und die Welt zu präsentieren. Dadurch soll auch Stockholm als Marke gestärkt werden."

Im Vergleich beispielsweise zu den fünf Millionen Euro, die Stockholm 2009 in den jährlichen Segelwettbewerb Volvo Ocean Race investierte, erscheint die jetzige Summe von 700 000 Euro sehr gering. Sie wird jedoch nicht ausreichen. Stockholm setzt also auf Sponsorengelder, auch wenn diese noch nicht vollständig sind.

Die Bilanzfrage der königlichen Hochzeit und „Love Stockholm 2010" wird in Schweden nach dem 19. Juni nächsten Jahres für die Steuerzahler sicherlich von Interesse sein.

Johannes Mayer

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista