Lars Vilks
TERRORISMUS

Schwedischer Künstler erhält Drohanrufe

Drei Tage nach dem versuchten Attentat auf den dänischen Mohammed-Karikaturisten Kurt Westergaard ist der schwedische Künstler Lars Vilks telefonisch aus Somalia bedroht worden. Die Polizei in Helsingborg bezeichnet den Vorgang als ernst. Der anonyme Anrufer habe ihn auf Schwedisch gefragt, ob er die Berichterstattung über den Angriff auf Westergaard verfolgt habe, und angekündigt: „Wir kommen“, berichtet Vilks.
2007 hatte Vilks den Propheten Mohammed als Hund in einem Verkehrsrondell dargestellt. Damals hatte eine im Irak ansässige Terror-Gruppe ein Kopfgeld von 100.000 Dollar auf den Künstler ausgesetzt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".