Hier lief etwas schief...
BENEFIZ

Schwedisches Fernsehen betrogen

Das Schwedische Fernsehen SVT ist während einer live gesendeten Geldeinsammlung für wohltätige Zwecke Betrügern aufgesessen. Wie die Internetausgabe von Aftonbladet berichtet, hatten unbekannte Täter während der Gala am 20. Dezember für insgesamt 21 Minuten die Mobiltelefonnummer ausgetauscht, die auf dem Bildschirm eingeblendet war. An die Nummer hatten die Zuschauer sms schicken und damit Geld für die Bekämpfung von Malaria spenden sollen. Das Schwedische Fernsehen hat eine Untersuchung der Vorgänge eingeleitet. Über den genauen Betrag, der aufgrund des Betrugs verloren ging, wurde noch nichts bekannt. Insgesamt hatte die Geldeinsammlung umgerechnet rund 570.000 Euro erbracht.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".