Saab erhält Insolvenzverwalter

Der von der Niederlegung bedrohte schwedische Autobauer Saab erhält einen Insolvenzverwalter. Wie der US-Mutterkonzern General Motors (GM) am Freitag mitteilte, soll das Unternehmen "AlixPartners" mit der Abwicklung der einstigen schwedischen Traditionsmarke beauftragt werden. Gleichzeitig behalte man sich aber das Recht vor, die eingegangenen Übernahmeangebote zu prüfen, sagte der Sprecher von GM Europa, Stefan Weinmann.

Laut Medienberichten liegen GM insgesamt vier Übernahmeangebote vor, darunter des niederländischen Sportwagenherstellers Spyker. Auch ein Konsortium unter Federführung von Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat nach einem Bericht der BBC sein Interesse an Saab bekundet.

Schwedens Gewerkschaften übten scharfe Kritik an der Doppelstrategie von GM. Obwohl der US-Autokonzern nun vier Übernahmeangebote für Saab vorliegen habe, werde der Stilllegungsprozess vorangetrieben, hieß es.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".