Bald auch in Schweden?
Währungsunion

Bürgerliche fordern Euro-Diskussion

Eines der wichtigen Themen der nächsten Legislaturperiode soll der Euro werden. Drei der vier bürgerlichen Koalitionsparteien, Konservative, das Zentrum und die Christdemokraten, schlagen in einem gemeinsamen Artikel in der Zeitung Dagens Nyheter vor, nach der Wahl im September einen möglichen Beitritt Schwedens zur gemeinsamen Währung erneut zu diskutieren. Der vierte Koalitionär, die Liberalen, ist dieser Meinung sowieso. Die Partei hat bereits zuvor gefordert, 2011 erneut über den Euro abzustimmen.

Zum vorigen Wahltermin 2006 hatten die vier bürgerlichen Parteien bewusst beschlossen, die umstrittene Euro-Frage, die auch sämtliche Parteien bislang in Fronten geteilt hat, außen vor zu lassen. Durch die Finanzkrise hat sich die allgemeine Stimmung in Sachen Euro zu dessen Gunsten verändert.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".