Unfälle

Autofahrer unwillig zu helfen

Schwedens Autofahrer halten immer seltener an, wenn sie Zeuge eines Unfalls werden. Wie der Rettungsdienst SOS Alarm im Schwedischen Fernsehen mitteilte, ist in den vergangenen Jahren eindeutig eine Änderung im Verhalten der Autofahrer festzustellen. So würden sich schwedische Autofahrer immer seltener dazu entschließen, anderen in Not geratenen Fahrern zu helfen.

Die Angst, mit Menschen mit schweren Verletzungen konfrontiert zu werden, ist laut SOS Alarm die Hauptursache, warum immer weniger Schweden bei Autounfällen anhalten.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".