Monarchie

Schweden: Daniel ist „der Richtige“

Neun von zehn Schweden finden die Partnerwahl von Kronprinzessin Victoria richtig. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Sifo antworten 91 Prozent der Befragten, die Prinzessin tue Recht daran, einen „Mann aus dem Volke“ zu ehelichen. 75 Prozent sind außerdem der Ansicht, dass Daniel Westling zu Recht den Prinzentitel erhält. Nur 12 Prozent meinen, Westling sollte nicht zum Prinzen geadelt werden.

Die Monarchie erfreut sich den Umfrageergebnissen zufolge bei der schwedischen Bevölkerung großer Beliebtheit. 81 Prozent der Befragten 1 000 Personen sind der Königsfamilie gegenüber positiv eingestellt. Nur zwei Prozent stehen ihr sehr negativ gegenüber. (Bei der Untersuchung wurden 1 000 Personen Mitte Februar im Auftrag der Zeitung Aftonbladet befragt).

Reservierter verhielt sich die schwedische Bevölkerung 1976 als sich König Carl XVI. Gustaf und Silvia Sommerlath das Jawort gaben. Radio-Schweden-Redakteur Peter Reichel fasste die Einstellung in einer Sendung vom 19.6.1976 zusammen:

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".