Irak

Schwedische Botschaft in Bagdad eingeweiht

In Bagdad wurde am Mittwoch die neue schwedische Botschaft eröffnet. Außenminister Carl Bildt, der bei der Eröffnung anwesend war, hob die große Bedeutung für den Wiederaufbau des Landes und die Beziehungen zwischen Schweden und Irak hervor. Neben der schwedischen wird auch die norwegische diplomatische Vertretung ihren Sitz in dem für sechs Millionen Euro erbauten Gebäude beziehen. Darüber hinaus werden Räumlichkeiten an schwedische Unternehmen vermietet. Bildt betonte auch das politische Gewicht, dass die schwedische Anwesenheit in Bagdad für die gesamte Nahost-Region habe. 

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista