Arbeitsmarkt

Behörden sollen Maßnahme retten

Schwedens Behörden sollen insgesamt 65 000 Praktikumsplätze für ein umstrittenes Arbeitsmarktprojekt zur Verfügung stellen. So forderte das Arbeitsministerium etwa die Steuerbehörde auf, 6 000 Praktikanten aufzunehmen.

„Ich dachte zunächst, die haben aus Versehen eine Null zuviel geschrieben“, kommentierte die Personalchefin der Behörde den Brief von Arbeitsmarktminister Sven-Otto Littorin.

Die bürgerliche Regierung hat das Arbeitsmarktprojekt „Lyft“ initiiert, um Langzeitarbeitslosen einen Einstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Doch weder freie Wirtschaft noch Behörden und Organisationen haben sich freiwillig gemeldet, um Praktikumsplätze anzubieten, obgleich die gebotene Arbeitskraft kostenfrei ist.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".