Du måste aktivera javascript för att sverigesradio.se ska fungera korrekt och för att kunna lyssna på ljud. Har du problem med vår sajt så finns hjälp på https://kundo.se/org/sverigesradio/
Hier können sich Einwanderer profilieren
EINWANDERUNG

Putzjob typischer Immigranten-Beruf

Acht von zehn Reinigungskräften in Stockholm sind im Ausland geboren, und landesweit wird jeder zweite Putzjob von einem Immigranten ausgeführt. Dies belegen Angaben des Statistischen Zentralamtes für 2008. Putzen ist somit die typischste berufliche Tätigkeit für einen Einwanderer in Schweden.

Danach folgt die Tätigkeit als angelerntes Pflegepersonal im Gesundheitswesen sowie als so genannter persönlicher Assistent für Menschen mit Behinderung. Der Immigrantenanteil bei den letztgenannten Tätigkeiten liegt bei 21 beziehungsweise 16 Prozent. Insgesamt bietet der schwedische Arbeitsmarkt Einwanderern sehr begrenzte Chancen. Zwei Drittel aller Einwanderer, die kürzer als zwei Jahre in Schweden sind, sind laut jüngsten statistischen Angaben arbeitslos. Erst nach 20 Jahren Aufenthalt im Land hat sich die Arbeitslosenrate von Einwanderern der von gebürtigen Schweden annähernd angeglichen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Har du frågor eller förslag gällande våra webbtjänster?

Kontakta gärna Sveriges Radios supportforum där vi besvarar dina frågor vardagar kl. 9-17.

Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".