Bringt viel Frust und wenig Geld: Lehrerberuf in Schweden
BILDUNG

Schwedische Lehrer schlecht bezahlt

Die Gehälter schwedischer Lehrer liegen weit unter dem Durchschnitt der Gehälter ihrer europäischen Kollegen. Dies schreibt die Zeitschrift Lärarnas tidning unter Verweis auf den Einkommens-Vergleich der Schweizer Bank UBS.

Ein Lehrer in Genf verdient demnach monatlich durchschnittlich umgerechnet 5050 Euro, während ein Lehrer in Stockholm lediglich auf rund 2570 Euro kommt. Im Zuge der Zuspitzung der Probleme der schwedischen Schule ist der Status des Lehrerberufs in Schweden in den vergangenen Jahren zudem stetig gesunken.

(Radio Schweden 23.01.2009)

Relaterat

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".