Amorella Freitagmorgen in Stockholm
Schiffsverkehr

35 Schiffe im Ostsee-Eis fest

Das Passagierschiff Amorella, das am Donnerstag mit 943 Personen an Bord in den Eismassen im Stockholmer Schärengarten festsaß, ist am frühen Freitagmorgen im Stockholmer Hafen eingelaufen. Dem Zentralamt für Seeschifffahrt zufolge hätte sich die Situation vermeiden lassen, wenn die Kapitäne die Warnungen befolgt hätten.

Weitere 35 Schiffe stecken im nördlichen Teil der Ostsee fest und warten auf die Hilfe von Eisbrechern. Die Eisdecke ist teilweise 50 cm dick. Vergleichbare Verhältnisse auf dem Binnenmeer gab es zuletzt vor 15 Jahren. Die Reederei Vikingline hat mehrere ihrer Fährverbindungen eingestellt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".