Konjunktur

Arbeitsmarkt weiter düster

Der Arbeitgeber- und Industrieverband Svenskt Näringsliv sieht keine Besserung der Situation auf dem Arbeitsmarkt. Zwar sei jedes vierte schwedische Unternehmen auf Wachstum eingestellt, doch die Ambitionen würden sich bei den Beschäftigungszahlen nicht niederschlagen, so der Verband in einer Konjunkturprognose.

Svenskt Näringsliv erwartet für das laufende Jahr eine Arbeitslosigkeit von 9,3 Prozent, die zum nächsten Jahr nur um 0,1 Prozentpunkt auf 9,2 Prozent sinkt. Das Bruttoinlandsprodukt werde 2010 um 2,4 und 2011 um 2,6 Prozent steigen. Allerdings sei das Risiko für konjunkturelle Rückschläge groß, wenn finanzielle Unruhe die Kreditvergabe an Staaten verschlechtere, so der Verband.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".