Veränderungen un Sicht
MEDIEN

Strukturveränderungen im Schwedischen Rundfunk

Der Schwedische Rundfunk stellt zum 1. November dieses Jahres seine Sendungen auf Kurz- und Mittelwelle ein. Dies hat Auswirkungen auf das Programmangebot von SR International. Der Auslandskanal des Schwedischen Rundfunks sendet ab November nicht mehr auf Albanisch, Assyrisch sowie Bosnisch-Serbisch-Kroatisch. Der Schwedische Rundfunk hatte seit 1938 Auslandssendungen auf Kurz- und Mittelwelle ausgestrahlt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".