Schienenverkehr

4,7 Millionen Zugkilometer für Deutsche Bahn in Schweden

Die Nahverkehrstochter DB Regio Sverige hat gemeinsam mit der Schwedischen Bahn SJ den Zuschlag für den Betrieb von Regionalverkehrsstrecken im Norden Schwedens gewonnen. Das schreibt die Deutsche Bahn in einer Pressemitteilung.

Demnach soll der Verkehr auf dem sogenannten Norrtåg-Netz stufenweise ab August 2010 aufgenommen werden. Ab 2013 soll der Betrieb jährlich 4,7 Millionen Zugkilometer umfassen und könnte noch weiter ausgeweitet werden. Teilweise befindet sich das Streckennetz noch im Bau. Verbunden werden mit den Strecken unter anderem die Städte Sundsvall, Umeå, Luleå sowie Kiruna. Zwei weitere Linien führen nach Trondheim und Narvik in Norwegen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista