Prinzessinnen-Hochzeit

2000 Polizisten im Einsatz

Etwa 2000 Polizeibeamte, ein Drittel der Stockholmer Polizeikräfte, werden am 19. Juni den Hochzeitszug von Kronprinzessin Viktoria und Bräutigam Daniel absichern. „Das wird vermutlich der umfänglichste Einsatz der Polizei in der modernen Geschichte, mit gut 2000 Beamten im Einsatz“, so Polizeisprecher Ulf Göranzon. Mit rund 700 000 Euro gehört der Einsatz auch zu den teuersten der Geschichte. Neben Beamten in Uniform werden Taucher die Gewässer der Innenstadt sowie Scharfschützen und Sicherheitskräfte in Zivil den Weg absichern, den das Brautpaar per Ruderschaluppe und Pferdekutsche zurücklegt. Laut der am Mittwoch vorgelegten polizeilichen Planung wird die Innenstadt vor dem Ereignis großräumig abgesperrt. Über Stockholm wurde für den Tag der Trauung zudem ein  komplettes Flugverbot verhängt.