Thailand

Sozialdemokraten fordern Waffenexportstopp

Nach wochenlangen Unruhen zwischen Regierung und Demonstranten in Thailand haben die Sozialdemokraten einen Stopp der Waffenlieferungen an das asiatische Land gefordert. „Unser Ansicht nach bestehen für die schwedische Regierung Gründe, die derzeitigen Geschehnisse ernst zu nehmen und zu erwägen, ob die Lage nicht so ernst ist, dass der Waffenexport gestoppt werden sollte. Das führt natürlich dazu, dass es für Thailand in Zukunft nicht einfacher würde, Waffenexporte genehmigt zu bekommen“, sagte der außenpolitische Sprecher der Sozialdemokraten, Urban Ahlin.