Natur-Phänomen

Blattläuse auf der Ostsee

Milliarden von Blattläusen sind in der Ostsee gesichtet worden. Kapitäne von Finnlandfähren hatten die Insekten gesichtet und die Behörden informiert, weil sie die bis zu zehn Zentimeter dicke Schicht auf der Wasseroberfläche in der Ålandsee und im Stockholmer Schärengarten zunächst für einen Ölteppich hielten. Nach Angaben von Biologen des  Naturhistorischen Reichsmuseums in Stockholm handelt es sich um Birkenblattläuse, die mit den warmen Winden der vergangenen Tage nach Skandinavien getrieben sind. Große Mengen Blattläuse seien keine Seltenheit, das diesjährige Ausmaß der Invasion ist allerdings laut Experten ungewöhnlich.