Vulkanausbruch Island

Seismologe in Uppsala: Eyafjalla-Vulkan beruhigt sich

Der Vulkanausbruch auf Island ist möglicherweise vorüber. Nach Angaben von Reynir Bödvarsson, Seismologe an der Universität Uppsala, hat die Intensität des Ausbruchs im Eyafjalla-Vulkan auf Island stark abgenommen. „Die Aktivität im Vulkan ist deutlich geringer geworden. Unsere Instrumente registrieren zwar noch seismische Wellen, aber in deutlich geringerem Ausmaß als zuvor“, so Bödvarsson, der auch angibt, dass derzeit weder Lava noch Asche aus dem Krater austreten. Im Vulkan sei kein Zufluss von Magma mehr zu erkennen. Entwarnung geben die Seismologen in Uppsala jedoch noch nicht. Sollte ein unterirdischer Erdstoß den Magmafluss wieder in Gang setzen, könne der Ausbruch durchaus erneut beginnen.