Arbeitsmarkt

Verhandlungen über Manteltarif

Die Parteien des schwedischen Arbeitsmarktes wollen über einen neuen Manteltarifvertrag verhandeln. Das gaben der Dachverband der Arbeitergewerkschaften, LO, und der Arbeitgeberverband Svenskt Näringsliv bekannt. Der Vertrag soll den so genannten Vertrag von Saltsjöbaden aus dem Jahr 1938 ersetzen, in dem die grundlegenden Spielregeln des Arbeitsmarktes wie Kündigungsfristen und Streikrecht erstmals festgeschrieben wurden. Verhandlungen über einen Nachfolgevertrag waren bereits vor drei Jahren eingeleitet, aber ergebnislos abgebrochen worden. Schwerpunkte der erneuten Verhandlungen sollen der Kündigungsschutz und die Anstellungsbedingungen für junge Arbeitnehmer sein.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".