Eines der gestohlenen und gefundenen Bilder - Edvard Munchs 'Zwei Freunde'

Kunstdiebstahl in Malmö

Dem Kunstmuseum im südschwedischen Malmö sind Bilder im Wert von mehreren Millionen Kronen gestohlen worden. Der Diebstahl wurde erst bei einer Hausdurchsuchung am Mittwoch in Landskrona aufgedeckt, bei dem die drei Bilder auftauchten. Unter den Gemälden befand sich  anderem ein Bild des norwegischen Malers Edvard Munch mit dem Titel „Zwei Freunde“. Die Gemälde haben sich im Magazin des Museums befunden und waren noch bis vor kurzem Teil der Ausstellung. Die Museumsleitung hatte bis zur Hausdurchsuchung nicht geahnt, dass die Kunstwerke fehlten. Noch ist nicht sicher, ob neben den drei gefundenen auch noch andere Kunstwerke fehlen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".