SJ macht Dampf in Dänemark

Das staatliche schwedische Eisenbahnunternehmen SJ will auch in Dänemark konkurrieren. Wie die dänische Nachrichtenagentur Ritzau meldet, will SJ eine Linie zwischen Odense in Dänemark und Stockholm einrichten. Auch die Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn, Arriva, versucht sich auf dem dänischen Netz zu etablieren, so Ritzau. SJ verfolgt mit seiner Strategie eine Expansion in Europa. Auf längere Sicht will das Unternehmen auch Züge nach Brüssel anbieten. Die staatliche DSB Dänemarks ist bereits seit geraumer Zeit in Schweden tätig.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".