Kunstraub

Gestohlenes Zorn-Gemälde bei Sotheby’s

Ein seit sechs Jahren als gestohlen gemeldetes Gemälde des schwedischen Malers Anders Zorn ist beim Londoner Auktionshaus Sotheby’s aufgetaucht. Wie die Zeitung Dagens Industri schreibt, stoppte die Polizei die Versteigerung des Werkes. Laut Auktionskatalog hatte ein Schweizer Privatsammler das Gemälde zur Versteigerung angeboten.

Die Ermittlungen gegen den Mann laufen der Landeskriminalpolizei zufolge noch, so dass er noch nicht formell der Hehlerei verdächtigt werden kann. Das Werk aus dem Jahr 1901, das die nackte Liebesgöttin Freya darstellt, wurde 2004 während eines Wohnungseinbruchs bei einer Stockholmer Familie gestohlen.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".