Demonstrierten bei Vorstellung des Schattenhaushalts noch Einigkeit, nun ist Schluss: Valtersson mit dem wirtschaftspolitischen Sprecher der Sozialdemokraten, Thomas Östros (Foto: Leif R Jansson/Scanpix)
Parteien

Rot-rot-grüne Zusammenarbeit endgültig beendet

Die Umweltpartei hat sich offiziell von ihrer engen Zusammenarbeit mit den Sozialdemokraten losgesagt. Dies erklärte die Fraktionsvorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Grünen, Mikaela Valtersson, in der Tageszeitung Dagens Nyheter.

Bislang hatten die Parteien des linken Blocks lediglich betont, sich stärker auf die Weiterentwicklung der jeweils eigenen Partei konzentrieren zu wollen und infolgedessen eine Pause für die rot-rot-grüne Zusammenarbeit angekündigt. Die gemeinsame Botschaft der drei Parteien sei mitunter undeutlich und vor allem uneindeutig gewesen, so Valtersson gegenüber dem Blatt.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".