wirtschaft

Schwedische Konjunktur boomt

Der konjunkturelle Aufschwung Schwedens hält unvermindert an. Nach Angaben des Statistischen Zentralamts verzeichnete das schwedische Bruttonationalprodukt, die Summe aller wirtschaftlichen Leistungen, im dritten Quartal dieses Jahres eine Steigerung um 6,9 Prozent. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres gab es im Gefolge der weltweiten Finanzkrise einen Verlust von 6,4 Prozent.

Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt begrüβte den jüngsten Zuwachs, warnte aber zugleich vor einer Überbewertung. Er betonte, nun müssten die Bemühungen um die Schaffung neuer Arbeitsplätze für die expandierende Wirtschaft verstärkt fortgesetzt werden.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".