Es wird - trotz Geldmangel - weiter geräumt. Foto: Johan Nilsson / SCANPIX
Wintereinbruch

Kein Geld mehr für Schneeräumung

Zahlreichen Gemeinden und Städten ist bereits zu Beginn der Wintersaison das Geld für die Schneeräumung ausgegangen. Laut Berichten des Schwedischen Rundfunks haben der frühe Wintereinbruch sowie der strenge vergangene Winter dafür gesorgt, dass die in den öffentlichen Haushalten dafür vorgesehenen Mittel bereits ausgeschöpft sind. Vertreter der Gemeinden versichern jedoch, dass weiter Schnee geräumt werde. Die Mittel dazu müssten von anderen Posten wie etwa dem Unterhalt von Grünanlagen abgezogen werden. Unterdessen hat sich die Verkehrslage bis zum Mittwochmorgen immer noch nicht entspannt. So wurden zahlreiche Züge vor allem in Südostschweden aus dem Verkehr genommen oder sind mit deutlicher Verspätung unterwegs.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade avsnitt i menyn under "Min lista".