Verkehr

Jeder dritte Zug verspätet

So viele Verspätungen wie dieses Jahr hat es im Weihnachtsreiseverkehr bei der Bahn seit drei Jahren nicht mehr gegeben, wie Zahlen der Verkehrsbehörde Trafikverket zeigen. Zwischen dem 23. und 26. Dezember kam jeder dritte Zug verspätet ans Ziel, eine weitaus schlechtere Bilanz als in den Vorjahren. Nicht nur die extremen Witterungsbedingungen hätten die Verspätungen verursacht, so Ulf Adelsohn von der schwedischen Eisenbahngesellschaft SJ. Er kritisierte, das Schienen- und Signalsystem müsse dringend modernisiert werden.