Entwicklungshilfe

Sida stellt Millionenhilfe für Haiti bereit

Die staatliche Entwicklungshilfeorganisation Sida stellt umgerechnet rund 10 Millionen Euro Soforthilfen für Haiti bereit. Damit reagiert Sida auf einen Hilfsappell der Vereinten Nationen, die insgesamt einen Bedarf in Höhe von etwa 600 Millionen Euro Soforthilfe für das Land festgestellt hatten. Das Geld kommt den Opfern der Erdbebenkatastrophe vom Januar 2010 zugute. Ziel ist auch, einen Übergang zu langfristigeren Aufbaumaßnahmen einzuleiten. In der Hauptstadt von Haiti, Port-au-Prince leben seit dem Erdbeben noch rund 3,5 Millionen Menschen in behelfsmäßigen Lagern.

Grunden i vår journalistik är trovärdighet och opartiskhet. Sveriges Radio är oberoende i förhållande till politiska, religiösa, ekonomiska, offentliga och privata särintressen.
Du hittar dina sparade ljud i menyn under Min lista